Debüt

"Rose und Nachtigall" bereitet sich keine zwei Monate nach der Publikation auf die 2. Auflage vor!
Laut Verkaufszahlen bedeutet das, dass mein Lyrikdebüt ein Bestseller ist.
Ich danke allen Lesern, die das ermöglicht haben!
Eure Safiye

März 2014

 

»Rose und Nachtigall« – Liebesgedichte von Safiye Can

LESEPROBE HIER (PDF)

Mit einem ersten Vorwort vom Literaturwissenschaftler Gerhardt Csejka, einem zweiten Vorwort vom Lyriker Michael Starcke und einem Nachwort vom Philologen und Romancier Murat Tuncel über das Motiv »Rose und Nachtigall« in der persischen, arabischen und osmanischen Dichtung. Ebenso liegt eine Übersetzung eines Langgedichts von zwölf Seiten ins Englische von Hakan Akçit vor. Sowie neu (ab der 2. Aufl.): eine Posterbeilage als Geschenk für den Leser.

"Safiye Can nimmt es sehr genau mit dem persönlichen Ton. Angefangen von der richtigen Tonalität über die Tonlage oder -farbe des stimmlichen Ausdrucks bis hin zum jeweils einzig passenden Tonfall jeder kleinsten rhythmischen Einheit des poetischen Textes hat sie stets alles präzise im Ohr und wacht darüber als ihrem kostbarsten Eigentum. Es ist ihre Musik. Ihre Liebesgedichte sind eine Art Programmmusik, da tauchen immer wieder Motivverbindungen auf, die uns beim Lesen oder Hören in gewisse Stimmungen versetzen, die Erinnerungen wachrufen, deren dramatische, heitere oder tieftrübe Akzente wir bei Safiye Can wiedererkennen. Und zwar auch dann, wenn uns die vielfältigen Sinnvorstellungen, die dem »Rose-und-Nachtigall«-Motiv in der tausendjährigen arabischen und türkischen Tradition zugeordnet wurden, fremd sind; und solange wir zudem von Safiye Cans Verhältnis zu diesem kulturgeschichtlichen Background zunächst nicht genau wissen, wie relevant es für ihre literarische Produktion überhaupt ist. 

Safiye Can ist nämlich Tscherkessin, zu einem türkisch-kulturellen Hintergrund kam sie erst durch den Umstand, dass ihre Vorfahren vor hundertfünfzig Jahren aus dem Kaukasus in die Türkei zwangsumgesiedelt worden sind. Immerhin beherrscht sie das Türkische wie eine Muttersprache, lernte dann aber, da sie in Offenbach am Main geboren wurde und aufwuchs, Deutsch so natürlich als wie eine zweite Muttersprache hinzu. Und in dieser Sprache entfaltet sie sich nun künstlerisch, bringt sie jene poetische Programmmusik zum Erklingen, deren exklusiver Sound seinen Ursprung allerdings irgendwo im Zwischenkulturellen haben mag. Je länger sie dabei bleibt, je mehr Gedichtbände von ihr nach diesem ersten erscheinen mögen, umso genauer werden wir ihre Kunst zu verorten wissen. Die Perspektiven sind jedenfalls mehr als vielversprechend."

Gerhardt Csejka

              Erste Auflage, 24. Januar 2014   Zweite Auflage, 1. April 2014     Dritte Auflage, 30.April 2015

safiye can_liebesgedichte_rose und nachtigall_lyrikbestseller_2 auflage Lyrikbestseller Buchbestseller Rose und Nachtigall Safiye Can 3. Auflage

 

 

 

 

 

 

 

In jeder gut sortierten Buchhandlung ihrer Nähe!
Auch online portofrei bestellbar unter Calliebe, bei Thalia, bei Hugendubel oder Mayersche
(Lieber nicht über Amazon kaufen! Sollten Sie in Offenbach leben, finden Sie in jeder Buchhandlung signierte Exemplare!)
Auch im englischen Handel erhältlich z.B. unter Book Depository.

 

ISBN: 978-3-942223-64-5
Verlagspreis: 16,90 €
Buch (gebunden), 120 Seiten (Zweite sowie jede weitere Auflage, 126 Seiten)
Größenwahn Verlag, Frankfurt am Main
Sprache: Deutsch (mit einem Langgedicht in englischer Übersetzung, 12. S.)
1. Auflage: 24.1.2014
2. Auflage: 01.4.2014
3. Auflage: 30.4.2015
4. Auflage: 30.6.2016
5. Auflage: Dezember 2016

Rose and Nightingale – Poem by Safiye Can, Hardback (Free Delivery)


Pressestimmen und Besprechungen von "Rose und Nachtigall" (kleine Auswahl)

deutschsprachige Presse u.a.:
hr2 – Kulturcafé von Michael Schwarz

International Journal of Languages´ Education and Teaching von Umut Balcı
Meet a poet: Safiye Can von Doktor Peng!
Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik von Marianne Beese
Radiosendung Radio X Frankfurt
Lyrikwelt von Michael Starcke
Booktoube von Agathe Knoblauch
Offenbach Post von Ernst Buchholz
KUNO – Kulturnotizen zu Kunst, Musik und Poesie von Matthias Hagedorn
Hugendubel-Empfehlung
Hugendubel von Siegfried Völlger
Fixpoetry – Wir reden über Literatur von Gerrit Wustmann

türkischsprachige Presse u.a.:
http://www.postgazetesi.com/candan-ask-siirleri-kitabi/  sowie:
http://www.egazete.de/gul-ile-bulbul-yola-cikti/
cerkezyayurtseverler
egazete