11 Sep

Elbsalon Artikel 2017

Die Kraft der Worte — Safiye Can

Safiye Can ist eine viel beachtete Lyrik­erin, die die Lyrik in Deutsch­land wieder pop­ulär macht. Am kom­menden Sam­stag liest sie aus ihrem neuesten Buch „Kinder der ver­lore­nen Gesellschaft“ im Rah­men des Har­bourfront Lit­er­atur­fes­ti­vals im Nochst­spe­ich­er.

Safiye Can ist Kind tscherkessis­ch­er Eltern und ist in Deutsch­land aufgewach­sen. Ihre ersten Gedichte schrieb sie auf Türkisch. Heute ist sie eine Dich­terin, die in deutsch­er Sprache schreibt und Lit­er­atur und Lyrik-Work­shops für Schüler leit­et. Mit­tler­weile hat sie ihren drit­ten Lyrik­band „Kinder der ver­lore­nen Gesellschaft“ veröf­fentlicht.

Ihre Lyrik­bände wur­den schnell zu Best­sellern.

Safiye Can ver­schafft der Lyrik in Deutsch­land ein neues Gehör. Die Lyrik ist ihre Lei­den­schaft. 2016 erhielt sie für ihre bish­eri­gen Lyrik­bände den Else-Lasker-Schüler-Preis. In ihrer Begrün­dung sagt die Jury: „So wie Anfang des 20. Jahrhun­derts mit Else Lasker-Schülers Poe­sie ist mit Safiye Cans Gedicht­en ein neuer Ton in die deutschsprachige Lyrikgekom­men.“ Cans lyrische Bild­sprache „mit ihrer Magie und Sug­ges­tion­skraft aus dem Span­nungs­feld ori­en­tal­is­ch­er und okzi­den­taler Kul­tur“ sei ver­wandt mit der der jüdis­chen Dich­terin Else Lasker-Schüler. Can schreibt über Tol­er­anz und Achtung, über Respekt, Fre­und­schaft und die Liebe – orig­inell, rhyth­misch und ziel­sich­er. Sie schreibt Gedichte, deren Worte sich im Leser fest­set­zen.

Lesung mit Safiye Can – Die Kraft der Worte- Har­bourfront Lit­er­atur­fes­ti­val

SAMSTAG 16.09.2017 — 21:00 Uhr im Nocht­spe­ich­er, Bern­hard-Nocht-Str. 69, 20359 Ham­burg