8 Mrz

Lyrikkongress Fokus Lyrik Frankfurt 2019

8. März 2019, Lyrik­fes­ti­val “Fokus Lyrik“
Evan­ge­lis­che Akademie
Römer­berg 9
Frank­furt a. Main
www.fokuslyrik.de

Mit Safiye Can, Lubi Barre, Fis­ton Mwan­za Muji­la, Joel Scott am Fr., den 8.3.2019, 14–15:15Uhr

Vom Abend des 7. bis zum Mit­tag des 10. wird in Frank­furt ein großer Fes­ti­valkongress, “Fokus Lyrik”, stat­tfind­en. Bei “Fokus Lyrik” geht es darum, den aktuellen Stand der Lyrik im deutschsprachi­gen Raum, die pos­i­tiv­en Entwick­lun­gen, aber auch weit­er­hin großen Desider­ate in all ihrer Vielfalt und Unter­schiedlichkeit zu disku­tieren und dabei vor allem die Zukun­ft der Lyrik im Blick zu haben: Was sollte sich wie entwick­eln und was kön­nen wir dafür tun? Dazu wird es eine Vielzahl an öffentlichen Podi­ums­diskus­sio­nen und nicht-öffentlichen Round-Tables geben, die ergänzt wer­den von per­for­ma­tiv­en Abend­ver­anstal­tun­gen, ein­er Vor­lesungsrei­he zur Lyrikgeschichte und Weit­erem. Zusam­menkom­men Vertreter*innen sämtlich­er Bere­iche, die in der aktuellen Lyrik involviert sind: Autor*innen, Übersetzer*innen, Veranstalter*innen, Ver­lage, Buch­han­del, Zeitschriften, Kri­tik, Ger­man­is­tik, Schule, Inter­net­plat­tfor­men etc. Ini­ti­iert wor­den ist die Idee für den Fes­ti­valkongress durch eine Gruppe an Veranstalter*innen aus Insti­tu­tio­nen und freier Szene, er wird ver­anstal­tet vom Kul­tur­amt Frank­furt, finanziert von der Bun­deskul­turs­tiftung.

Fokus Lyrik, Lyrikkongress vom 7.-10- MŠrz 2019 in Ffm

Fotos: Alexan­der Paul Englert
Organ­i­sa­tion: Moni­ka Rinck und Tris­tan Mar­quardt