10 Sep

Frankfurter Verkehrsliteratour

frankfurter verkehrsliteratourAntholo­giebeiträge im fol­gen­den Buch:

Buchbeschreibung

Fällt der Abend auf die Alte Oper
milchig gelb das Licht in Anmut
das Wass­er springt majestätisch empor
fällt samtig zurück in seinen Gran­it.
Vier Blitze Schlag auf Schlag
fotografieren den Platz
Ver­liebte händ­chen­hal­tend
das Kind auf dem Tretroller
ein anderes fährt Dreirad.
(Safiye Can)

So ken­nen wir Frank­furt, so lieben wir die Main­metro­pole: Nach bewegter Geschichte heute als Messe- und Finanzs­tadt mit Sky­line und Flughafen bekan­nt, für Goethe und Apfel­wein welt­berühmt. Aber war‘s das schon? Mit­nicht­en: Aus der über­raschend großen Off-Kul­tur-Szene entwick­elte sich das Pro­jekt Verkehrslit­er­a­tour. 26 Autorin­nen und ‑autoren aus Frank­furt und Umge­bung wid­men der Stadt am Main ihre jew­eils ganz per­sön­liche Liebe­serk­lärung.

  • Seit­en : ca. 200
  • Cov­er : Soft­cov­er: 21 x 14,8cm
  • Hrsg./Autor : Jan­nis Plas­tar­gias, Nina Maria Marews­ki, Daria Eva Stan­co
  • Erschei­n­ungs­da­tum : 10. Sep­tem­ber 2015
  • ISBN: 978−3−957−71057−4