14 Jun

hr Junges Literaturland 2019

Juni 2019
Das Pro­jekt “Junges Lit­er­atur­land Hes­sen” 2019 ist nun erfol­gre­ich vor­bei! Schü­lerIn­nen der Schreib­w­erk­statt “Dichter-Club” in Wet­zlar kann man nun online hier nach­hören! Viel Freude!

Der schriftliche Text hierzu auf der hr-Web­site:
“Future Life” – die 7b blickt in die Zukun­ft: Schnur­lose Tele­fone, Elek­troau­tos, Tablets, kün­stliche Gelenke – noch vor ein paar Jahren waren diese Dinge Roman­vi­sio­nen tech­nis­ch­er Verän­derun­gen. Nun sind sie Wirk­lichkeit.

Wir möcht­en anhand von Sci­ence-Fic­tion-Roma­nen erforschen, wie sich Autoren die Zukun­ft vorstellen und was davon bere­its Real­ität gewor­den ist. In der Phan­tastis­chen Bib­lio­thek in Wet­zlar, die die weltweit größte Samm­lung Phan­tastis­ch­er Lit­er­atur beherbergt, wer­den wir dem, begleit­et von Klau­dia Seibel, nachge­hen und unsere Gedanken dazu mit Hil­fe von Safiye Can in eigene Textfor­men brin­gen.

Unsere Begegnung mit Safiye Can in der Phantastischen Bibliothek

Safiye Can hat sehr inspiri­erende Worte gesagt, das hat mir gut gefall­en. Auch, dass sie sich mit jedem einzel­nen Text auseinan­derge­set­zt hat, fand ich echt toll.“ (Thea)

Es war toll, dass sie uns Tipps gegeben hat, wir aber trotz­dem selb­st entschei­den kon­nten, was man verän­dert. Mir hat die Arbeit mit ihr sehr gefall­en.“ (Isabelle)

Man hat gemerkt, dass sie ein Profi ist. Sie hat ihre Erfahrung und ihr Wis­sen an uns weit­ergegeben.” (Cos­min)

Ich fand es sehr schön, mit ein­er Autorin an den Tex­ten zu arbeit­en. Es war gut, dass wir uns in der ganzen Bib­lio­thek verteilen kon­nten. Mir hat gefall­en, dass Safiye Can uns in die Besprechun­gen mitein­be­zo­gen hat.“ (Jule)

Das Tre­f­fen mit Safiye Can hat mir sehr gut gefall­en, weil sie auch erk­lärt hat, warum sie etwas anders machen würde. Ich fand es gut, dass sie uns oft gelobt hat.“ (Han­nah)