30 Nov

Lesung Offenbach a. M. 2018

 

 

Haus der Stadtgeschichte
Freitag, 30. November 2018; 19 Uhr
Eintritt: 5 €, erm. 3 €
Herrnstraße 61
63065 Offenbach (S-Bahnstation Marktplatz)
Haus der Stadtgeschichte
Offenbach am Main

Literarisch-musikalischer Abend: "Rose und Nachtigall"

Ein Abend mit Safiye Can und Riad Kheder

„Lest Gedichte!“, lautet der Appell von Safiye Can an die Menschen und wir sagen: „Hört zu, wenn sie ihre Gedichte liest!“ Die Texte der Offenbacher Bestsellerautorin sind geprägt von Sinnlichkeit und Genauigkeit und sie verwandeln den Alltag in Poesie; das gilt nicht nur für ihre drei Lyrikbestseller „Rose und Nachtigall“, „Diese Haltestelle hab ich mir gemacht“ und „Kinder der verlorenen Gesellschaft“. Can schreibt nicht nur, sondern leitet mit pädagogischem Geschick erfolgreich Schreibwerkstätten und ist Trägerin vieler Auszeichnungen, u.a. des Else Lasker-Schüler-Preises. 2017 war sie Gastdozentin an der Northern Arizona University in USA. Dort schreibt die Presse über sie „a poetry ambassador“ und bezeichnet sie als „Botschafterin für Poesie“. Musikalisch begleitet wird Safiye Can von Riad Kheder mit Arabic Jazz auf dem Tamburin, der Bechertrommel und der arabischen Laute. Wie Can verbindet er westliche und östliche Elemente miteinander. Moderiert wird der Abend von Marcus Schenk. www.safiyecan.de

Eine Veranstaltung des Hauses der Stadtgeschichte, der AWO, des Familienzentrums Zion der ev. Mirjamsgemeinde, des Freiwilligenzentrums und des Quartiersmanagement Offenbach.