17 Mrz

Perlentaucher — das Kulturmagazin 2017

Perlentaucher — das Kulturmagazin, 17.3.2017
“Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 17.03.2017

“Rezensentin Uta Gross­mann ist ganz hin­geris­sen von den Gedicht­en der als Tochter von Tscherkessen in Offen­bach gebore­nen Lyrik­erin Safiye Can, die mit “Kinder der ver­lore­nen Gesellschaft” ihren inzwis­chen drit­ten Gedicht­band vor­legt. Ob Miniatur, visuelle und konkrete Poe­sie, dadais­tis­che Col­lage oder Langgedicht — Can bespielt die lyrische Klaviatur mit Rhyth­mus und “Dri­ve”, schwärmt die Kri­tik­erin, die darüber hin­aus staunt, wie die Dich­terin ihre ver­trauensvoll wirk­enden lyrischen Dialoge so lange schärft, bis eine “eigene Sprache jen­seits der Worthülsen” ste­hen bleibt. Wie Can mit Humor, Authen­tiz­ität und atmo­sphärisch­er Sogkraft vom Aufwach­sen mit Migra­tionsh­in­ter­grund, Inte­gra­tion, Liebe und Kind­heit­serin­nerun­gen erzählt, ringt der Rezensentin höch­ste Anerken­nung ab.”