Turgut Uyar/ Gedichte

turgut uyar_safiye can ceviri siir almanca türksich deutsch

 

 

 

 

 

 

Turgut Uyar
(04.08.1927, Ankara – 22.08.1985, Istan­bul)

Hal­testelle Him­mel­be­tra­ch­tung

Wir bei­de kön­nten plöt­zlich glück­lich sein
Lass uns zum Him­mel schaun
Vor diesen Mätzchen des Lichts diesem Zuck­er­rohr
Den Babyzäh­nen den Son­nen­strahlen dem Graswuchs
Rette meine Augen die ich ver­aus­gabe
Halte meine ängstlichen Hände sie haben kein Zuhause
Spring über diese Däch­er über diese auch über diese
Lass uns zum Him­mel schaun

Wir kom­men gle­ich an die Dings­da Hal­testelle
Lass uns zum Him­mel schaun
Wir sagen wir möcht­en aussteigen
Der Bus hält an wir steigen aus
Diese Dunkel­heit ist gelun­gen bravis­si­mo an Gott
Alle sollen schlafen das ist gut so ich hab das gern
Die Diebe die Polizis­ten die Hun­gri­gen die Gesät­tigten
Alle sollen schlafen nur uns hin­dere ich daran
Wir wären ganz allein wir soll­ten nicht ein­schlafen
Ohne­hin sind wir angetrunk­en wer­den uns auf der Straße küssen
Lass uns zum Him­mel schaun

Deine Hände haben etwas an sich so son­der­bar
Lass uns zum Him­mel schaun
Je länger ich sie halte umso stärk­er bin ich umso zahlre­ich­er
Deine Augen sind wie aus ein­er früheren Zeit
Sind wie Ein­samkeit sind wie Bäume
Ich wün­sche mir das Wass­er warm es wird warm
Ich nahm deine Hand und brachte dich an diesen Prach­tort
Unzäh­lige Fen­ster hat­test du ich ver­riegelte sie einzeln
Ver­riegelte damit du zurück­kommst
Gle­ich naht ein Bus wir steigen ein und kön­nen weg­fahren
Suche dir einen Ort von dem man nicht umkehren kann
Auf andere lass ich mich nicht ein
Unsere Hände sollen sich ein­prä­gen das reicht vol­lkom­men
Ich son­derte dich für mich nicht aufhören erin­nere mich an dich
Nicht aufhören erin­nere mich an dich nicht aufhören
Lass uns zum Him­mel schaun

Orig­inalti­tel des Gedicht­es: “GÖĞE BAKMA DURAĞI”

Gedicht: Turgut Uyar
Über­set­zung: © Safiye Can, 2008−2011÷2014 (Soweit richtig informiert, Erstüber­set­zung des Gedicht­es ins Deutsche.)

safiye can ceviri siir turgut uyar almanca

 

 

 

 

 

 

Alle sollen schlafen das ist gut so ich hab das gern.” Turgut Uyar

türkische gedichte deutsch göge bakma duragi

Veröf­fentlichte Lyrik­bände:

  • Arz‑ı Hal (1949)
  • Türkiyem (1952−1963)
  • Dünyanın En Güzel Ara­bis­tanı (1959)
  • Tütün­ler Islak (1962)
  • Her Pazarte­si (1968)
  • Divan (1970)
  • Top­landılar (1974)
  • Toplu Şiir (1981, ilk dört kitap­ta­ki şiir­leri)
  • Kayayı Delen İncir (1982)
  • Dün Yok mu (1984)
  • Büyük Saat (Son yazdık­larıy­la bir­lik­te bütün şiir­leri 1984)
  • Göge Bak­ma Durağı

 

safiye can übersetzung turgut-uyar gezi

safiye can_dichter turgut uyar tomris uyar

 

 

 

 

 

 

 

Foto links: Wand­spruch aus der Türkei während der Gezi-Proteste, 2013, “Wir sind Turgut Uyars Verse”
Foto rechts: Turgut Uyar mit sein­er großen Liebe Tom­ris Uyar

Safiye Can, Jan­u­ar 2014