16 Sep

Lit.festival Harbour Front Hamburg 2017

Lit­er­atur­fes­ti­val Har­bour Front Ham­burg
Sa, 16.9.2017, 21Uhr
Lesung mit Gespräch, Safiye Can (“Kinder der ver­lore­nen Gesellschaft”)
Mod­er­a­tion Daniel Haas (Die Zeit)
Nocht­spe­ich­er, Ham­burg

 

Safiye Can, Kind tscherkessis­ch­er Eltern, ist in Offen­bach aufgewach­sen. Ihre ersten Gedichte schrieb sie auf Türkisch. Heute ist sie eine Dich­terin, die in deutsch­er Sprache schreibt und Lit­er­atur und Lyrik-Work­shops für Schüler leit­et. Mit­tler­weile hat sie ihren drit­ten Lyrik­band “Kinder der ver­lore­nen Gesellschaft” veröf­fentlicht.
Ihre Lyrik­bände wur­den schnell zu Best­sellern.

Safiye Can ver­schafft der Lyrik in Deutsch­land ein neues Gehör. Die Lyrik ist ihre Lei­den­schaft. 2016 erhielt sie für ihre bish­eri­gen Lyrik­bände den Else-Lasker-Schüler-Preis. In ihrer Begrün­dung sagt die Jury: “So wie Anfang des 20. Jahrhun­derts mit Else Lasker-Schülers Poe­sie ist mit Safiye Cans Gedicht­en ein neuer Ton in die deutschsprachige Lyrikgekom­men.” Cans lyrische Bild­sprache “mit ihrer Magie und Sug­ges­tion­skraft aus dem Span­nungs­feld ori­en­tal­is­ch­er und okzi­den­taler Kul­tur” sei ver­wandt mit der der jüdis­chen Dich­terin Else Lasker-Schüler. Can schreibt über Tol­er­anz und Achtung, über Respekt, Fre­und­schaft und die Liebe – orig­inell, rhyth­misch und ziel­sich­er. Sie schreibt Gedichte, deren Worte sich im Leser fest­set­zen. Har­bour Front Lit­er­atur­fes­ti­val 2017
Zum Link

Safiye Can, geboren als Kind tscherkessis­ch­er Eltern in Offen­bach a. M., studierte Philoso­phie, Psy­cho­analyse und Rechtswis­senschaft in Frank­furt a. M. Sie schreibt Lyrik und Prosa und über­set­zt aus dem Türkischen.
Ihre Lyrik­bände wur­den schnell zu Best­sellern und die Autorin wurde vielfach mit Lit­er­atur­preisen aus­geze­ich­net, zulet­zt mit dem Else-Lasker-Schüler-Lyrikpreis (2016) und dem Alfred Müller-Felsen­burg-Preis für aufrechte Lit­er­atur (2016).
Safiye Can lebt in Offen­bach.

Veröf­fentlichun­gen:
“Kinder der ver­lore­nen Gesellschaft. Gedichte”, Wall­stein (2017)
“Diese Hal­testelle hab ich mir gemacht. Gedichte”, Größen­wahn Ver­lag (2015)
“Das Halb­halbe und das Ganz­ganze. Erzäh­lung”, Ver­lag Lit­er­atur Quick­ie (2015)
“Rose & Nachti­gall. Gedichte”, Größen­wahn Ver­lag (2014)

Zum Link