Ich

Lebenslauf links Lebenslauf rechts
© Fouzia Ajouaou

Kurzvita vom Hessischen Literaturrat:
Safiye Can, geboren als Kind tscherkessischer Eltern in Offenbach am Main, studierte Philosophie, Psychoanalyse und Rechtswissenschaft an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Sie ist Lyrikerin, Autorin, Dichterin der konkreten und visuellen Poesie, Herausgeberin sowie literarische Übersetzerin. Alle Lyrikbände der Autorin wurden kurz nach der Publikation zu Lyrikbestsellern. Safiye Can leitet erfolgreich Schreibwerkstätten an Schulen und anderen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche im In- und Ausland, und sie ist Gründerin der Schreibwerkstatt „Dichter-Club“. Can ist Kuratorin der „Zwischenraum-Bibliothek“ der Heinrich-Böll-Stiftung und wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Else-Lasker-Schüler-Lyrikpreis (2016) und dem Alfred Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur (2016). Als Dichterin arbeitet sie eng mit dem hr zusammen, war zuletzt Gastdozentin an der Universität Kassel (2017) sowie an der Northern Arizona University in USA (2017). Dezember 2017 erhielt sie das Stipendium „Autorenresidenz Laubach 2017/2018“.
Safiye Can ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und des Internationalen PEN. Sie ist ehrenamtliche Mitarbeiterin bei Amnesty International und setzt sich darüber hinaus stark für Tierrechte ein. Can lebt in Offenbach am Main.

Veröffentlichungen (Auswahl):
„Rose & Nachtigall“. Liebesgedichte (2014), Größenwahn Verlag, Frankfurt a. M. (2016, 5. Aufl.)
„Das Halbhalbe und das Ganzganze“. Erzählung (2014), Verlag Literatur Quikie, Hamburg

„Mir fiel kein Titel ein“. Kurzgeschichte und Prosaminiaturen, limitierte Aufl., Literaturautomat, Düsseldorf (Febr. 2015, vergriffen)
„Diese Haltestelle hab ich mir gemacht“. Gedichte (2015), Größenwahn Verlag (2016, 3. Aufl.)
„Weniger ist Nichts“. Ausgewählte Gedichte, limitierte Aufl., Literaturautomat, Basel/ Schweiz (Sept. 2015, vergriffen)
„Kinder der verlorenen Gesellschaft“. Gedichte (2017), Wallstein Verlag

Als Übersetzerin:
Ataol Behramoglu: „Im Herzen ein Kind in der Tasche ein Revolver“, Gedichte, zweisprachig inkl. Hörbuch (2016), Elif Verlag

Engin Korelli: „Die Fledermaus, die keine war“, Kinderbuch, bebildert (2008), als Übersetzerin, Verlag Lingua Mundi

Herausgeberschaften:
„Das Wort beim Wort nehmen. Konkrete und andere Spielformen der Poesie“, die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, Bd. 271, zusammen mit Jürgen Krätzer (September 2018), Wallstein Verlag
„Im Herzen ein Kind in der Tasche ein Revolver“, Gedichte, zweisprachig inkl. Hörbuch (2016), Elif Verlag

Auszeichnungen:
Mitglied im PEN 2018
Autorenresidenz Laubach 2017/2018
Gastdozentur Northern Arizona University (USA) 2017
Gastdozentur Universiät Kassel 2017

Else Lasker-Schüler-Lyrikpreis 2016
Alfred Müller Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur 2016
—————————————————————

Autorenvita in Stichpunkten:
Geboren als Kind tscherkessischer Eltern in Offenbach am Main
Studium der Philosophie, Psychoanalyse und Rechtswissenschaft an der Goethe Universität in Frankfurt am Main
2011 Magister Artium (Ø 1,0)

Seit 1. März 2013 Kuratorin der Zwischenraum-Bibliothek der Heinrich Böll Stiftung

2018 Mitglied beim PEN-Zentrum Deutschland und des internationalen PEN
2017/2018 Stpendium „Autorenresidenz Laubach“ 2017/2018
2017 Gastdozentur Northern Arizona University, AZ (USA)
2017 Gastdozentur Universität Kassel
Seit 2014 Schuldichterin der Martin-Buber-Schule Groß-Gerau
2014/2015 Schulkünstlerin der Schillerschule Offenbach/Main und Gründung der Schreibwerkstatt „Dichter-Club“
Seit 01.3.2014 Mitglied im Verband deutschsprachiger Übersetzer (VdÜ)
Seit 07.10.2013 Mitglied im „
Verband deutscher Schriftsteller in ver.di“ (VS)
Seit 2013 Schuldichterin der
Hohen Landesschule Hanau (HoLa)
Seit 2012 aktives Mitglied der „Vereinigung türkischsprachiger Schriftsteller Europas/ Foundation of European Turkish Writers/ Avrupa Türkiyeli Yazarlar Girişimi“ –
ATYG
2010-2017 Freie Mitarbeiterin der Horst Bingel-Stiftung für Literatur in Frankfurt/Main
2010 (März – Dezember) im Vorstand der Literaturgesellschaft Hessen e.V. (LIT)
2007-2010 Regieassistentin am Landestheater Burghofbühne Dinslaken für „40 Jahre – Leicht gesagt“, nach einem Schauspiel von
Yüksel Pazarkaya
2006-2008 Vertretungslehrerin in den Oberstufen in Offenbach am Main
Seit 2006 Moderationstätigkeit
2005/2006 Praktika im Hessischen Literaturforum
Seit
2004 Leitung von Schreibwerkstätten an Schulen
Seit 2003 ehrenamtliche Mitarbeiterin bei
Amnesty International
Seit 2002 deutschlandweit zahlreiche Lesungen

Arbeitsgebiete:
Lyrik (darunter auch visuelle, insb. konkrete Poesie; Langgedichte; Gedichtkollagen), Prosa (Kurzgeschichten, Prosaminiaturen), literarische Übersetzung (Deutsch-Türkisch, TR-D)

Publikationen (bisher 3 Lyrikbestseller, 1. Erzählung, 1 Übersetzungsband) und zahlreiche Beiträge:

Debüt / Lyrikband
Rose und Nachtigall, Liebesgedichte, Größenwahn Verlag, Frankfurt am Main, ISBN: 978-3-942223-64-5
1. Auflage: 24. Januar 2014
2. Auflage: 01. April 2014
. Der Lyrikband wurde in 8 Wochen zum Bestseller. Erste Rezensionen hier und hier
3. Auflage: 30. April 2015 mit Plakatbeilage
4. Auflage: Juni 2016 mit Plakatbeilage
5. Auflage: November 2016 mit Plakatbeilage
usw…

              Erste Auflage, 24.Januar 2014             Zweite Auflage, 1.April 2014               Dritte Auflage, 24.April 2015

   safiye can_liebesgedichte_rose und nachtigall_lyrikbestseller zweite auflageSafiye Can Buchbestseller Rose und Nachtigall 3. Auflage

 

 

 

 

 

 

Debüt / Prosaband
Das Halbhalbe und das Ganzganze, Kurzgeschichte, Verlag Literatur Quickie, Hamburg, Juni 2014, ISBN: 978-3-9582414-3-5
(Zur Buchrezension)

Safiye Can_Literatur Quickie_Das Halbhalbe und das Ganzganze

 

 

 

 

 

 

Sonderpublikation (Prosa)
„Mir fiel kein Titel ein“, Kurzgeschichte und Prosaminiaturen, limitierte Auflage, Literaturautomat, Düsseldorf, Febr. 2015 (vergriffen)

safiye can_mir fiel kein titel ein_literaturautomatliteraturautomat_safiye can_mir fiel kein titel ein_buch

 

 

 

 

 

 

Lyrikband:
Diese Haltestelle hab ich mir gemacht„, Gedichte, Größenwahn Verlag, Frankfurt a. M., August
1. Auflage August 2015 mit Plakatbeilage

2. Auflage Juni 2016
3. Auflage November 2016
usw…

ISBN: 978-3-9577104-9-9

Offenbacher Dichterin Safiye Can_Diese Haltestelle hab ich mir gemacht_Gedichte (2)

dichterin safiye can_haltestelle lyrikband frankfurter rundschau

 

 

 

 

 

 

 

Tscherkessisch Deutsche Dichterin Safiye Can Literaturautomat-Basel SchweizSonderpublikation (Lyrik)
„Weniger ist Nichts“, Ausgewählte Gedichte, limitierte Auflage, Literaturautomat, Basel/ Schweiz, Sept. 2015 (vergriffen)

 

 

 

 

Kinder der verlorenen Gesellschaft
Gedichte
Wallstein Verlag, Göttingen, 2017

96 S., geb., Schutzumschlag, 12 x 20
ISBN: 978-3-8353-3048-1
18€

 

 

 

 

Übersetzungen:
– Die Fledermaus, die keine war
, Kinderbuch, Verlag Lingua Mundi, Frankfurt, 2008

ataol behramoglu_gedichte zweisprachig türkisch deutsch_safiye can– Ataol Behramoğlu, Im Herzen ein Kind in der Tasche ein Revolver
Gesammelte Gedichte, zweisprachig
ELIF VERLAG, Nettetal, 2016 (ab 1. November)
ISBN  978-3-9817509-8-0
ca.152 Seiten, incl. Hörbuch 15.95€

 

Wissenschaftliche Veröffentlichung:
Wer ist Friedrich Nietzsches Zarathustra?
(Goethe Universität, 2010)

In Anthologien (Auswahl)
erstmals in „Nagelprobe 20“, Allitera Verlag, 2003

In „Versnetze“, Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart, Hrsg. Axel Kutsch, Verlag Ralf Liebe (in den Ausgaben 2013-2018)
Poesiealbum neu, „Leipzig im Gedicht“, Ausgabe 1/2015, Edition Kunst & Dichtung, Leipzig 2015

Literaturzeitschriften
u.a. in L. Der Literaturbote, Neue Sirene, Dulzinea, das fröhliche Wohnzimmer, DIESEL, KULT, Maskenball, LEseSTOFF, freitext, Bawülon, Die Brücke, Perspektive, ada (türkische Literaturzeitschrift), Wienzeile, die horen, Gegner, Asphaltspuren, eXperimenta, Dichtungsring, Poesiealbum Neu, keine delikatessen, außer.dem, Das Gedicht, Luftruine, Am Erker, Belletristik, Karussell, SIGNUM.

Magazinen
u.a. FRIZZ, a tempo, Mut & Liebe, renk., freitext, almende (dm), DUM – Das Ultimative Magazin, Best OF

Literaturtelefone
u.a. Poesie-Telefon e.V. Saarland, Kulturtelefon Mainz, Literaturtelefon Hanau, Literaturtelefon Ostfriesland, Literaturtelefon Frankfurt am Main

Zeitung, Radio und TV
u.a. Frankfurter Rundschau, F.A.Z., Offenbach Post, hr3-online, SWR Radio, MDR
, Radio X Frankfurt, Radio Free FM Ulm, Radio Kaktus Münster, Freie Presse – Chemnitz, hr2 Kulturcafe, hr2 kultur, hr-Fernsehen, 3sat Kulturzeit, Arizona Daily Sun…

Literarische Kalender
u.a. in Poesie Agenda 2014, Poesie Agenda 2015, Poesie Agenda 2016, Poesie Agenda 2017, Orte Verlag, Oberegg Al, Schweiz; Augen Blicke Wandkalender 2017, Mut & Liebe; Lyrik-Taschenkalender 2018, Wunderhorn; Macht der Worte, Großer Wandkalender 2018, Mut & Liebe

Literaturfestivals (im In- und Ausland, u.a.) 
deutsch-arabischer Lyriksalon Bonn, Literatürk Essen, Africa Alive Frankfurt, Tage der Poesie Sachsen, Luftruinen-Festival Münster, Sprachsalz Hall in Tirol, W:ORTE Innsbruck, Poetree Lyrikfestival Göttingen, LeseLenz Hausach, Harbour Front Hamburg, globale Bremen, Minne meets Poetry Konstanz, Literaturfest Salzburg, Literatur Live Zürich…

Auszeichnungen (Gastdozentur, Preise, Stipendien u.a.):
Mitglied im PEN 2018
Autorenresidenz Laubach 2017/2018
Gastdozentur Northern Arizona University (USA) 2017
Gastdozentur Universität Kassel 2017
Else Lasker-Schüler-Lyrikpreis 2016

Alfred-Müller-Felsenburg Preis für aufrechte Literatur 2016

Schulkünstlerin der Schillerschule Offenbach/Main 2014/2015
Schuldichterin der Martin-Buber-Schule Groß-Gerau seit 2014
Schuldichterin der Hohen Landesschule Hanau seit 2013
Anerkennungspreis Literaturpreis Silberberg 2013
Preisträgerin Schreibwettbewerb I-WIN 2007
Preisträgerin Prosawettbewerb Contest 2006/2007
Anerkennend genannt/ Endausscheidung Hattinger Förderpreis für junge Literatur 2003
Anthologie-Preisträgerin Junges Literaturforum Hessen-Thüringen 2002/2003
Sonderpreisträgerin im Schreibwettbewerb zum Interkulturellen Dialog 2002

Safiye Cans Gedichte und Geschichten wurden in mehrere Sprachen übersetzt, u.a. ins Englische, Bulgarische, Französische, Arabische, Türkische sowie auch ins Ostfriesische,

Internetprofil (mit Leseprobe) / Interviews (Liste wird nicht aktualisiert): 
Heinrich-Böll-Stiftung (mit Interview und Leseprobe/Prosa)  
Künstlernetzwerk Faustkultur (mit Leseprobe/Gedicht & Prosaminiaturen)
Wortwechsel Jena (mit Leseprobe/Gedicht)
Vereinigung türkischsprachiger Autoren Europas – ATYG (mit Leseprobe/Gedicht)

Fixpoetry (mit Leseprobe/Gedichte)
eXperimenta (Interview/S. 61-65)
KUNO – Kulturnotizen zu Kunst, Musik und Literatur (mit Leseprobe/Gedicht)